Homosexuelle Initiative (HOSI) Wien

1. Lesben- und Schwulenverband Österreichs

Versteckspieler – Lesung und Podiumsdiskussion mit Ronny Blaschke und Simon Manzoni

Zum Abschluss der Ausstellung „Gegen die Regeln – Lesben und Schwule im Sport“ liest Buchautor und Journalist Ronny Blaschke am Dienstag, 30. Oktober 2012, aus seinem Buch „Versteckspieler“ über die Geschichte des schwulen Fußballers Marcus Urban. Im Anschluss laden wir gemeinsam mit Ronny Blaschke und Simon Manzoni – ehemaliger Torhüter bei Admira Wacker – zur Podiumsdiskussion zum Thema „Homophobie im Fußball“.


Ronny Blaschke arbeitet als freier Autor für „Die Zeit“, „Süddeutsche Zeitung“ und das Deutschlandradio. Sein Buch „Im Schatten des Spiels“ (2007) wurde von der Deutschen Akademie für Fußball-Kultur als „Fußballbuch des Jahres“ ausgezeichnet. Das „Medium-Magazin“ kürte ihn 2009 zum „Sportjournalisten des Jahres“. Sein besonderes Interesse gilt den politischen Hintergründen des Sports.

Versteckspieler. Die Geschichte des schwulen Fußballers Marcus Urban

Homosexualität gilt als letztes Tabu im Profifußball. Aus Furcht vor den öffentlichen Reaktionen hat sich bisher noch kein namhafter Spieler geoutet. Marcus Urban bricht jetzt das Schweigen. Einst galt er als eines der größten Talente des ostdeutschen Fußballs. Sport zog sich wie ein roter Faden durch sein Leben, war Abenteuer und Befreiung, zugleich aber eine schwere Kette für seine persönliche Entwicklung. Weil Urban um seine Zukunft als Fußballer fürchtete, verschwieg er seine Homosexualität.

In dem bewegenden Buch schildert er diese schwierige Situation und seine seelische Zerrissenheit, aus der er sich erst spät befreite. Heute, als 36-Jähriger, wagt er den Schritt an die Öffentlichkeit. Nach intensiven Gesprächen mit dem Journalisten Ronny Blaschke legt er seine Lebensgeschichte als Buch vor. Marcus Urban will dazu beitragen, dass dieses letzte Tabu im Fußball fällt, weitere Spieler seinem Beispiel folgen und Homosexualität auch im vermeintlich „männlichen“ Sport als etwas ganz Normales betrachtet wird.

Nähere Infos zur Ausstellung findest du hier und zur gesamten Veranstaltungsreihe auf der Homepage von FairPlay.

Beginn: 19 Uhr
Ort: Gugg, Heumühlgasse 14, 1040 Wien
Eintritt frei – Spenden willkommen!

Es wird vor Ort außerdem die Möglichkeit geben, das Buch käuflich zu erwerben – mit freundlicher Unterstützung der Buchhandlung Löwenherz!

| Keine Kommentare
Kategorien: Termine / Events | Permalink

Anmelden

Schreibe einen Kommentar

get_privacy_policy_url()