Homosexuelle Initiative (HOSI) Wien

1. Lesben- und Schwulenverband Österreichs

HOSI Wien bei ÖVP-Klubobmann Karlheinz Kopf

„ÖVP-Klubobmann Karlheinz Kopf empfing gestern Nachmittag (25.3.09) drei MitarbeiterInnen der Homosexuellen Initiative (HOSI) Wien zu einem längeren Gespräch, bei dem es hauptsächlich um das Projekt der Eingetragenen Partnerschaft für Lesben und Schwule ging“, berichtet HOSI-Wien-Obfrau Jona Solomon.

„Der ÖVP-Klubchef gab sich dabei – wie schon zuvor ÖVP-Generalsekretär Fritz Kaltenegger – zuversichtlich, dass dieses Vorhaben bis Jahresende in die Tat umgesetzt werde. Er berichtete, dass Justizministerin Claudia Bandion-Ortner ihm gegenüber ihre diesbezügliche Absicht bestätigt habe. Außerdem nahm sie am 13. März im Bundesrat zu dieser Frage Stellung und stellte bei dieser Gelegenheit eine umfassende Lösung in Aussicht.“

„Karlheinz Kopf zeigte sich zudem an unseren Forderungen nach Beseitigung der derzeit bestehenden Hierarchie beim bundesgesetzlichen Schutz vor Diskriminierung interessiert“, ergänzt Obmann Christian Högl. „Wir sprachen mit ihm auch über unsere Vorstellungen in Hinblick auf strafrechtlichen Schutz vor homophober Verhetzung sowie Strafverschärfung bei Verbrechen, die aus bestimmten Hassmotiven begangen werden.“

HINWEIS: Auf der Website-Abteilung „Wir wollen heiraten!“ der HOSI Wien finden sich ausführliche Hintergrundinformationen sowie ein detaillierter Überblick über die Rechtslage in Europa.

Rückfragehinweis:
Christian Högl, Obmann: Tel. 0699-11 811 038
Jona Solomon, Obfrau: Tel. 0676-888 922 11
Kurt Krickler, Generalsekretär: Tel. 0664-57 67 466

| Keine Kommentare
Kategorien: Medienaussendungen | Permalink


Schreibe einen Kommentar