Homosexuelle Initiative (HOSI) Wien

1. Lesben- und Schwulenverband Österreichs

Großer Zuspruch und große Freude: Regenbogen-Corso am 27. Juni!

Die Anmeldung für den Regenbogen-Corso am Samstag, den 27. Juni, läuft zwar noch 10 Tage, dennoch freuen wir uns bereits jetzt darüber informieren zu können, dass selbiger großen Zuspruch erfährt. Neben vielen motivierten und engagierten Privatpersonen geben sich voraussichtlich auch unsere Freund*innen und Partner*innen, wie z.B. FAmOS und das Regenbogenfamilienzentrum Wien, die Kisss Bar Vienna, die NEOS, der Österreichische Gewerkschaftsbund sowie die SoHo Wien die Ehre. Darüber hinaus freuen wir uns auch über Gruppen auf dem Motorrad, wie bspw. die Guys on Bikes oder die Paperino Racinggirls.

Gemeinsam werden wir am Samstag, den 27. Juni 2020, im Regenbogen-Corso fünf Mal den Wiener Ring umfahren und dabei laut und sichtbar gegen den gegenwärtigen Backlash sowie für die Rechte von lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans*-, intergeschlechtlichen und queeren Menschen protestieren.

Global Pride trotz(t) Corona

Der Regenbogen-Corso wird im Rahmen der Global Pride stattfinden. Die Global Pride, als Antwort auf neue Herausforderungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie, soll alle Pride-Organisationen und LGBTIQ-Menschen weltweit in einem bisher einzigartigen online-Format sammeln und damit international ein Zeichen für LGBTIQ-Rechte setzten. Weltweit wird die LGBTIQ-Community in einzelnen Beiträgen so gemeinsam auftreten und agieren können. Auch die Vienna Pride wird in einem Slot erscheinen. Mehr dazu hier.

Global Pride Livestream

Die Global Pride wird auch in zahlreichen Lokalen live ausgestrahlt. Alle Orte und Reservierungsmöglichkeiten in Wien werden hier aufgelistet. 

Regenbogen-Corso: Ablauf

Der Regenbogen-Corso wird einerseits wie bisher die klassische Regenbogenparade den Ring umrunden. Neu ist, dass die Teilnehmer*innen dieses Mal aus Sicherheits- und Gesundheitsgründen ausschließlich motorisiert, d.h. in Autos und auf Motorrädern teilnehmen können. Der Regenbogen-Corso wird mit ca. 25 km/h fünf Mal die Ringstraße und den Franz-Josefs-Kai umrunden. Mit bunter Regenbogenbeflaggung sowie an den Autos angebrachten Schildern und Transparenten, sollen Botschaften der Community nach außen transportiert werden. Menschen, die den Regenbogen-Corso von der Straße aus anschauen möchten, werden gebeten entsprechenden Abstand zueinander zu halten. Die geltenden Bestimmungen für den Aufenthalt während der Corona-Pandemie im Freien müssen beachtet werden.

Anmeldung bis 20. Juni 2020

Der Anmeldung läuft noch bis 20. Juni. Die gesamte LGBTIQ-Community ist herzlich eingeladen, sich noch mit ihren Beiträgen zu beteiligen und für den Regenbogen-Corso anzumelden. Alle Informationen zum Anmeldestand findet ihr hier.

| Keine Kommentare
Kategorien: Medienaussendungen | Permalink

Anmelden

Schreibe einen Kommentar