Homosexuelle Initiative (HOSI) Wien

1. Lesben- und Schwulenverband Österreichs

Neuer Vorstand der HOSI Wien gewählt

Liebe Mitglieder der HOSI Wien,
liebe Freund*innen,
liebe Interessierte!

Die HOSI Wien hatte am 5. Mai ihre Generalversammlung und hat dabei ein neues Kapitel in ihrer Vereinsgeschichte aufgeschlagen: Moritz Yvon wurde mit 82% zum neuen Obmann gewählt. Viele in der LGBTIQ-Community kennen ihn: Er ist seit 2009 in der HOSI Wien und seit 2010 im Vorstand, war viele Jahre für die Jugendarbeit und das Antifaschistische Komitee verantwortlich und ist seit 2011 Mitglied des Organisationsteams von Regenbogenparade und Regenbogenball.

Erneuerung und Kontinuität

Als Obmann folgt er Christian Högl, der sich nach 22 Jahren Obmannschaft zurückgezogen hat. Wir danken Christian für seine großen Verdienste um den Verein, ebenso wie Kurt Krickler, der nun nicht mehr Generalsekretär und Chefredakteur der LAMBDA-Nachrichten ist. In diesem Zuge werden wir mit unserem neuen Chefredakteur Fabian Wingert ein neues Konzept für unsere Zeitschrift erarbeiten, weshalb die nächste Ausgabe erst im Sommer erscheinen wird.

Neben diesen Erneuerungen erhalten wir aber auch Bewährtes, dafür garantieren die bisherigen, wiedergewählten Vorstandsmitglieder: Lui Fidelsberger bleibt Obfrau, die Kassier*innen heißen auch im kommenden Vereinsjahr Paula Gludovatz und Markus Steup und auch bei den Schriftführer*innen ist mit Barbara Fröhlich und Michael Richter für Kontinuität gesorgt. Auch unsere Aktivist*innen, Angestellten und unsere Organisationsteams bleiben die gleichen. Wir danken ihnen allen für ihre große Erfahrung, die wertvolle Expertise und ihr anhaltendes Engagement für die HOSI Wien!

Gelebte Demokratie, gelebte Community

Wir freuen uns über die starke Beteiligung unserer Mitglieder an der demokratischen Willensbildung in der Generalversammlung. Ihre klare, eindeutige Entscheidung für eine Öffnung und Modernisierung des Vereins und das große Vertrauen ist gerade in Zeiten wie diesen wichtig. Es gibt nämlich viel zu tun: Wir haben eine große Vienna Pride 2018 vor uns und die EuroPride Vienna 2019 steht auch fast schon vor der Tür. Das passiert zu einer Zeit, in der in ganz Europa rechtsautoritäre Parteien erstarken, und auch die neue Bundesregierung keine Freundin der Community ist.

Wir müssen jetzt also mehr denn je zusammenhalten und alle an einem Strang ziehen. Deshalb wollen wir der gesamten Community und ihren Freund*innen die Hand reichen. Wir werden nicht immer und überall einer Meinung sein, das ist auch nicht nötig – aber wir wollen miteinander im Gespräch bleiben und so gut wie möglich zusammenarbeiten. Unsere Community ist immer dann stark gewesen, wenn wir unsere Vielfalt als Stärke gesehen haben. Wir freuen uns schon auf den Austausch!

Macht mit!

Und noch mehr freuen wir uns auf engagierte Leute, die sich bei uns einbringen wollen, egal welcher sexuellen Orientierung oder Geschlechtsidentität. Die HOSI Wien ist nichts ohne ihre Mitglieder und Aktivist*innen, euer Engagement, eure Kreativität. Wer etwas tun will oder eine Idee hat, ist immer herzlich willkommen – meldet euch einfach unter office@hosiwien.at! Beitreten könnt ihr der HOSI Wien unter http://www.hosiwien.at/Beitritt/.

Liebe Grüße

Euer neuer Vorstand der HOSI Wien

| Keine Kommentare
Kategorien: Medienaussendungen | Permalink


Schreibe einen Kommentar