Homosexuelle Initiative (HOSI) Wien

1. Lesben- und Schwulenverband Österreichs

25. Wiener Regenbogenball: Kartenverkauf startet am 1. November

Freitag, 28. Oktober 2022
von Karl Kreipel

Der 25. Wiener Regenbogenball powered by L’Oréal Austria Germany findet am Samstag, dem 28. Jänner 2023, unter dem Motto „The Roaring 20s“ im Austria Trend Parkhotel Schönbrunn statt.

Der Wiener Regenbogenball gehört zu den beliebtesten Ballveranstaltungen Österreichs. Ann-Sophie Otte, die Obfrau der Homosexuellen Initiative (HOSI) Wien, zeigt sich stolz: „Der von der HOSI Wien organisierte Wiener Regenbogenball ist zu einem fixen Bestandteil der traditionsreichen Wiener Ballsaison geworden. Bereits zum 25. Mal feiern wir im Jänner Vielfalt, Akzeptanz, Solidarität und die Sichtbarkeit der queeren Community. Ich wünsche allen Gästen einen wunderschönen, unvergesslichen Abend.“

Die Verknüpfung von klassischer Wiener Balltradition mit dem Feiern queerer Diversität ist ein international erfolgreiches und beliebtes Konzept, weshalb die vergangenen Bälle stets schnell ausverkauft waren. Der Online-Vorverkauf für die begehrten Karten startet am Dienstag, dem 1. November, um 12:00 Uhr mittags.

Weiterlesen →

HOSI Wien Kinoabend „EISMAYER“

Montag, 17. Oktober 2022
von Karl Kreipel

Am Mittwoch, den 02. November 2022, laden wir euch um 20.30 Uhr ins Votiv Kino zur Vorführung von „EISMAYER“ ein. Die ersten 50 Mitglieder erhalten unter Vorlage ihres Mitgliedsausweises an diesem Abend das Kinoticket gratis. Meldet euch bei uns an (Anmeldeformular am Ende des Beitrages) und sichert euch rechtzeitig eure Tickets.

Liebe Grüße
Euer Vorstand

Weiterlesen →

Lesbians Against Transphobia #LwiththeT

Dienstag, 4. Oktober 2022
von Anso Otte

Events on inclusive feminism in solidarity with trans people in the LGBTIQ community starts in November in Vienna.

With growing bewilderment, we have been observing for months how transphobic discourses try to drive a wedge between lesbian, gay, bisexual, transgender, intersex and non-binary people. We, which is a coalition of majority lesbian women from various organizations in the LGBTIQ community, are taking a stand against transphobia in any form with this statement. Statements that deny

transgender people their right to exist, or even put their human rights up for discussion, are not opinions, but they stir up prejudice and hatred against transgender people. Such behavior has no place in our community.

Weiterlesen →

Lesben gegen Transfeindlichkeit #LwiththeT

Dienstag, 4. Oktober 2022
von Anso Otte

Veranstaltungsreihe zu inklusivem Feminismus in Solidarität mit transidenten Personen in der LGBTIQ-Community startet im November in Wien.

Wien (OTS) – Mit wachsender Fassungslosigkeit beobachten wir seit Monaten, wie transfeindliche Diskurse versuchen, einen Keil zwischen Lesben, Schwule, Bisexuelle, transidente, intergeschlechtliche und nicht-binäre Personen zu treiben. Wir, das ist ein Zusammenschluss von mehrheitlich lesbischen Frauen

aus verschiedenen Organisationen der LGBTIQ-Community, positionieren uns mit dieser Stellungnahme gegen Transfeindlichkeit in jeder Form. Aussagen, die transidenten Personen ihr Existenzrecht absprechen, ja ihre Menschenrechte gar zur Diskussion stellen, sind keine Meinungen, sondern sie schüren Vorurteile und Hass gegen transidente Personen. Ein solches Verhalten hat in unserer Community keinen Platz.

Weiterlesen →

Rotes Kreuz diskriminiert transgender Personen beim Blutspenden

Blutspende@Pixabay

Donnerstag, 1. September 2022
von Alena Fürlinger

Heute in Kraft getretene Blutspenderverordnung erlaubt weiter Diskriminierung

Statt Feierlaune gab es heute Enttäuschung in der LGBTIQ-Community: Nachdem heute, Donnerstag, die neue Blutspenderverordnung in Kraft getreten ist, dürfen endlich auch schwule und bisexuelle Männer Blut spenden. Politisch war angekündigt, dass auch transgender Personen Blut spenden können sollen. Doch als eine transgender Frau das beim Roten Kreuz tun wollte, wurde sie eben deshalb abgewiesen.

Weiterlesen →