Homosexuelle Initiative (HOSI) Wien

1. Lesben- und Schwulenverband Österreichs

Offener Brief zum Coming Out Day

Freitag, 11. Oktober 2019
von Anna Szutt

Frau
Abgeordnete zum Nationalrat
Dr.in Pamela Rendi-Wagner

Betr.: Offener Brief zum Coming Out Day

Sehr geehrte Frau Abgeordnete zum Nationalrat Dr.in Pamela Rendi-Wagner!
Sehr geehrte Mitglieder des Bundesparteivorstands der SPÖ!

Zum heutigen Coming Out Day schreiben wir Ihnen, um Sie an das Coming-out eines Ihrer Abgeordneten zum Nationalrat zu erinnern: Als Mario Lindner im Jahr seiner Bundesratspräsidentschaft sein Coming-out auf der von uns organisierten Regenbogenparade hatte, hat er damit Mut bewiesen. Er wurde damit zum ersten offen schwul lebende Parlamentarier der SPÖ und machte dadurch Tausenden Menschen in ganz Österreich Hoffnung, besonders auf dem Land.

Weiterlesen →

Eurovision Cover Contest

Mittwoch, 25. September 2019
von Anna Szutt

🕺 Das jährliche OGAE Austria-Event
🎶 mit ESC-Live-Gästen
🎤 und dem legendären Cover Contest!

LIVE-ACTS
// Kati Wolf (Ungarn, ESC 2011)
// Getty Kaspers (Niederlande, ESC 1975)

Weiterlesen →

EuroPride-Dachverband EPOA: Katharina Kacerovsky in Vorstand gewählt, EuroPride 2022 in Belgrad

EPOA Vorstand 2019

Montag, 23. September 2019
von Karl Kreipel

Europäische Pride-Organisator*innen begeistert von EuroPride Vienna

Vergangenes Wochenende fand die Generalversammlung des die EuroPride vergebenden Dachverbandes EPOA (European Pride Organisers Association) in Bilbao mit über 150 Teilnehmer*innen statt. Dabei wählten die Delegierten Katharina Kacerovsky, die Organisatorin der EuroPride Vienna und Vienna Pride und Vorstandsmitglied der Homosexuellen Initiative (HOSI) Wien, in den EPOA-Vorstand, konkret mit dem Portfolio der Koordination der Mitgliedsorganisationen. Sie überzeugte mit der vergangenen EuroPride Vienna, nicht nur durch deren innovatives Programm und die gelungenen Umsetzung, sondern vor allem auch durch deren Diversität, Internationalität und starke Verwurzelung in der LGBTIQ-Community in ihrer gesamten Vielfalt, so der einhellige Tenor der Delegierten. Weiterlesen →

FPÖ will Ehe für alle abschaffen

Freitag, 20. September 2019
von Karl Kreipel

HOSI Wien ruft alle LGBTIQ-Personen auf, nicht die Ibiza-Partei zu wählen

Gestern, am 19.9.2019, brachten Norbert Hofer und seine FPÖ einen Antrag im Parlament ein, die „Ehe für alle“ wieder abzuschaffen. Er fand keine Mehrheit, wie sich das in einem zivilisierten Land gehört. Denn nicht nur wäre es ein gesellschaftspolitischer Rückschritt, sondern verfassungswidrig noch dazu, erklärt Moritz Yvon, Obmann der Homosexuellen Initiative (HOSI) Wien: „Die FPÖ zeigt ihre Respektlosigkeit vor dem Verfassungsgerichtshof, indem sie einen Antrag einbringt, der eindeutig seiner Entscheidung von 2017 widerspricht und in der Antragsbegründung meint, das VfGH-Erkenntnis besser zu verstehen als der VfGH selbst. Sie zeigt aber auch ihre Vorgestrigkeit, indem sie Lesben, Schwule und Bisexuelle als Menschen zweiter Klasse behandeln will. Hat sie denn sonst keine Probleme?“ Und er ergänzt: „Norbert Hofer ist kein ‚freundliches Gesicht‘ der FPÖ. Sie hat kein freundliches Gesicht, jedenfalls nicht für Menschen, die ein bisschen anders sind als es der Ideologie der FPÖ entspricht. Sein Grinser ist bestenfalls eine PR-Maske.“

Lui Fidelsberger, Obfrau der HOSI Wien, ergänzt: „Diese Maske sollten alle LGBTIQ-Personen erkennen. Wir rufen daher alle Lesben, Schwule, Bisexuelle, transgender, intergeschlechtliche und queere Menschen und unsere Freund*innen dazu auf: Egal, wen du wählst – wähle niemanden, der uns das Leben mit Absicht schwer machen will! Setzen wir am 29. September ein Zeichen und bereiten der Ibiza-Partei und ihrer Respektlosigkeit vor dem Verfassungsgerichtshof ihr verdientes Minus!“

23. Wiener Regenbogenball: Kartenverkauf startet am 1. Oktober

Mittwoch, 18. September 2019
von Anna Szutt

Der 23. Regenbogenball findet am Samstag, den 25. Jänner 2020, unter dem Motto „#strikeapose“ im Austria Trend Parkhotel Schönbrunn statt. Der Online-Vorverkauf für die begehrten Karten startet am Dienstag, den 1. Oktober 2019, um 12 Uhr mittags. In der Zeit von 12:00 bis 17:00 Uhr werden die Tischkarten gestaffelt online gestellt.

Wiener Klassik unterm Regenbogen

Der Wiener Regenbogenball, gehört mittlerweile zu den beliebtesten und erfolgreichsten Ballveranstaltungen in Österreich. Die Verknüpfung der klassischen Wiener Balltradition mit dem Feiern sexueller und geschlechtlicher Vielfalt hat sich als ein überaus erfolgreiches Konzept erwiesen, welches durch die hohe Anzahl der Besucher*innen immer aufs Neue bestätigt wird – über 1.500 Gäste werden erneut erwartet. Der Ball versteht sich als eine für Akzeptanz und Vielfalt werbende Veranstaltung, die allen LGBTIQ und ihren Freund*innen, sowie Unterstützer*innen offensteht. Weiterlesen →