Homosexuelle Initiative (HOSI) Wien

1. Lesben- und Schwulenverband Österreichs

„Es werde Lucy“ — Vernissage am 4. März 2014

Wir laden ein: Am Dienstag, den 4. März findet die Vernissage der Fotografin und Künstlerin Jana Madzigon bei uns im Gugg statt. „Es werde Lucy“ heißt die Installation bestehend aus Fotografien, Video, Sound und Objekten, die bis 23. März bei uns zu sehen ist. Im Mittelpunkt der Ausstellung steht ein Tag im Leben der Lucy McEvil.

Lucy wohnt zurückgezogen am Wiener Stadtrand ohne Fernseher, Radio und Mobiltelefon. Ihre Alltagsroutine geht über in die Vorbereitungen für den Wiener Regenbogenball. Am Ball hält Lucy eine ihrer legendären Eröffnungsreden, die auf grenzgängig humorvolle Art ein deutliches sozialkritisches Statement abgibt. Für einen Tag wurde die Fotografin Jana Madzigon Lucys Schatten und Voyeurin. Die Verwandlung von der Schrebergartenhausfrau zur Kultfigur der Wiener Szene gestaltet sich als langsamer, subtiler Prozess, der sich entgegen üblicher Klischees nicht nur an der Oberfläche vollzieht.

Lucy McEvil
Die Schauspielerin und Diseuse Lucy McEvil ist eine Grenzgängerin zwischen den Geschlechtern. Im klassischen Theater unkommentiert und höchst erfolgreich in Frauenrollen besetzt, lässt sie Geschlechtergrenzen scheinbar mühelos verschwimmen und regt zum Nachdenken über tradierte Geschlechterrollen an. Ihre intelligenten und mit abgründigem Humor gewürzten Chanson-Abende führen sie durch ganz Europa, und als scharfzüngige Moderatorin setzt sie sich immer wieder für Minderheiten und Menschenrechtsfragen ein.

Jana Madzigon
Fotografin und Performance-Künstlerin aus Kasachstan. Arbeitsschwerpunkte: Porträts und Inszenierungen. Wohnt und arbeitet in Wien, München und Moskau. Das Projekt entstand im Rahmen ihrer Diplomarbeit an der Münchner Akademie der Bildenden Künste. Einzel- und Gruppenausstellungen in Österreich, Deutschland, Russland.
www.artista.at

Datum/Uhrzeit: Dienstag, 4. März 2014, 19.00 Uhr
Ort: Gugg, Heumühlgasse 14, 1040 Wien

Freier Eintritt! Wir freuen uns natürlich über freiwillige Spenden.

| Keine Kommentare
Kategorien: Termine / Events | Permalink


Schreibe einen Kommentar