Homosexuelle Initiative (HOSI) Wien

1. Lesben- und Schwulenverband Österreichs

Videokampagne gegen neue Diskriminierungen: „Wir wollen die Ehe für alle“

Seit 1.1.2019 dürfen laut dem Verfassungsgerichtshof gleichgeschlechtliche Paare in Österreich heiraten. Jedoch beschloss das Innenministerium neue Diskriminierungenum den Zugang bestimmten Menschen zu verwehren. Gleichgeschlechtliche Paare mit nicht „richtiger“ Staatsbürgerschaft dürfen weiterhin nicht heiraten.

Was bedeutet das? Binationale gleichgeschlechtliche Paare beispielsweise, bei denen ein*e Partner*in aus einem Land kommt, in dem die Ehe (noch) nicht geöffnet ist, können in Österreich weiterhin nicht heiraten. Auch wird die Ehe österreichischer Paare, die im Ausland vor dem 1.1.2019 geheiratet haben, nicht anerkannt. Sie müssten wieder heiraten!

Diese Diskriminierungen gehören endlich ein für alle mal abgeschafft. Alle erwachsenen Menschen müssen unabhängig von ihrer sexuellen Orientierung, Geschlechtsidentität und Staatsbürgerschaft heiraten dürfen!

Daher rufen wir in Zusammenschluss mit der österreichischen LGBTIQ-Community heuer am Internationalen Tag gegen Homo-, Bi-, Trans- und Interphobie (IDAHIT) zur Solidarität mit unserer Gemeinschaft auf. Teilt und verbreitet das Video auf euren Netzwerken damit diese endlosen Diskriminierungen endlich aufhören!

| Keine Kommentare
Kategorien: Medienaussendungen | Permalink


Schreibe einen Kommentar