Homosexuelle Initiative (HOSI) Wien

1. Lesben- und Schwulenverband Österreichs

Unser Programm für den IDAHOT am 17. Mai 2014

Gemeinsam feiern wir am 17. Mai den internationalen Tag gegen Trans- und Homophobie und wollen ein sichtbares Zeichen für Toleranz und eine offene Gesellschaft setzen. Weltweit wird an diesem Tag an den Beschluss zur Streichung von Homosexualität aus dem Diagnoseschlüssel der Weltgesundheitsorganisation (WHO)  im Jahr 1990 erinnert und die Vielfalt sexueller Orientierungen und Geschlechtsidentitäten gefeiert. Obwohl Homosexualität seit damals nicht mehr als Krankheit angesehen wird, sind Lesben und Schwule wie auch Inter- und Transsexuelle auch heute noch oft mit Diskriminierung konfrontiert.

Die HOSI Wien, To Russia With Love Austria und Queeramnesty sorgen für ein buntes Nachmittags- und Abendprogramm:

1. Rainbowflash

Nimm teil am Rainbow-Flashmob am 17. Mai, dem internationalen Tag gegen Homo- und Transphobie! Mach‘ mit bei dieser internationalen Solidaritätsaktion! So kannst du mitmachen:

  • Schreib‘ deine Botschaft gegen Homo- und Transphobie auf eines unserer Rainbowflash-Kärtchen!
  • Lass‘ sie Punkt 18 Uhr mit einem Luftballon fliegen!
  • Nimm die Aktion als Foto oder Video auf!
  • Verbreite den Rainbowflash übers Internet!

Die Aktion findet am Morzinplatz statt. Dort befand sich während der NS-Gewaltherrschaft das Gestapo-Hauptquartier, von dem aus auch Homosexuelle in Konzentrationslager deportiert wurden.

Datum/Uhrzeit: Samstag, 17. Mai 2014, 16 Uhr Treffpunkt, 18 Uhr Rainbowflash
Ort: Morzinplatz (U1/U4 Schwedenplatz)

2. IDAHOT-Klassik-Konzert

Spring in the air klassisches KonzertEine Gruppe junger talentierter MusikerInnen und MusikstudentInnen – CMG (Classical Musicans’ Group) – lädt zu ihrem romantischen Frühlingskonzert ab 19 Uhr ins Gugg. Sie werden unter dem Titel „Spring Is in the Air“ klassische Stücke über Liebe und Zärtlichkeit präsentieren.

Mit:

Anna Fernández Torres (Klavier)
Anna Tögel (Violine)
Dmitry Zabrodin (Tenor)
Miyuki Matsushita (Sopran)
Nana Ikegami (Violine)

Moderation: Ulrike Bauernfeind

Datum/Uhrzeit: Samstag, 17. Mai 2014, 19 Uhr
Ort: Gugg, Heumühlgasse 14, 1040 Wien
UKB!

3. IDAHO-Night von Queeramnesty

queeramnesty-IDAHO2014Bei der diesjährigen „IDAHO- Night“ setzt Queeramnesty inhaltlich einen Russland-Schwerpunkt. In den vergangenen Jahren hat sich dort die Lage für LSBTI, aber auch für die Zivilgesellschaft drastisch verschlechtert.

AktivistInnen von Queeramnesty werden im B72 auch über die schwierige Lage von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transgender-Personen und Intersexuellen weltweit informieren. In 70 Ländern steht Homosexualität unter Strafe, in sieben Ländern droht Schwulen sogar die Todesstrafe.

BesucherInnen erwarten die folgenden tollen Bands:
– petra und der wolf
– Clara Luzia

Es gibt außerdem vor Ort die Möglichkeit, sich an Solidaritätsbotschaften für die LSBTI-Community in Serbien zu beteiligen und damit den (gefährdeten) Belgrade Pride am 31. Mai unterstützen.

Datum/Uhrzeit: Samstag, 17. Mai 2014, Beginn: 20 Uhr
Ort: B72, Hernalser Gürtel 72, 1080 Wien
Eintritt: freie Spende

| Keine Kommentare
Kategorien: Termine / Events | Permalink

Anmelden

Schreibe einen Kommentar