Homosexuelle Initiative (HOSI) Wien

1. Lesben- und Schwulenverband Österreichs

Schlagerakademie

Nach einem kleinen Päuschen von eineinhalb Jahren haben die Autonomen Trutschn Österreichs beschlossen, die Schlagerakademie fortzuführen und am Montag (!), 26. Februar 2018 die Lehrtätigkeit mit der 34. Lektion wiederaufzunehmen. Damit reagieren wir auf hysterische Anflehungen und die Androhung studentischer Revolten.

Das Thema der 34. Lektion: „Frauen, die man nicht vergisst“.


Die Schlagerologie hat sich in den letzten Jahren international zu einem der bedeutendsten Wissenschaftszweige entwickelt. Dank der Autonomen Trutschn finden seit 2007 auch in Wien vierteljährlich Vorlesungen mit dem Ziel statt, den Schlager zu rehabilitieren. Pro Vorlesung werden 13 Titel zu einem bestimmten Thema präsentiert, analysiert und nach dem neuesten Stand der Wissenschaft evaluiert. Die StudentInnen haben die Möglichkeit, sich aktiv einzubringen, etwa durch kreative Mitarbeit, der Beantwortung von Quizfragen oder die Wahl des Schlagers des Abends.

Zudem gibt es die Möglichkeit, das Studium nach den Bologna-Kriterien mit einem Titel abzuschließen. Und das Schönste daran: Die Vorlesungen sind wie die Schlager selbst: luftig, lebensnah und immer mit einem kleinen Augenzwinkern versehen.

Die universitären Räumlichkeiten des Gugg sind ab 18 Uhr geöffnet.

Datum/Uhrzeit: Montag, 26. Februar 2017, 20-22 Uhr
Ort: Gugg, Heumühlgasse 14, 1040 Wien

Eintritt frei!

| Keine Kommentare
Kategorien: Termine / Events | Permalink


Schreibe einen Kommentar