Homosexuelle Initiative (HOSI) Wien

1. Lesben- und Schwulenverband Österreichs

Regenbogenprotest aus Anlass der Moskau-Tage in Wien, 8.–9. September 2014

Hier das Programm des geplanten Regenbogenprotestes aus Anlass der Moskau-Tage am Montag und Dienstag, 8. und 9. September 2014, in Wien:

Montag, 8. 9., Kundgebung am Kohlmarkt (Nr. 7), Wien 1, 14-16 Uhr

Es besteht auch die Möglichkeit, am Michaelerplatz mit Regenbogenfahnen etc. an der Eröffnung der Moskau-Tage teilzunehmen, wo eine Kunstausstellung über den Moskauer Gorki-Park präsentiert wird und ganzen Nachmittag und Abend folgendes Programm stattfindet:

14:15 Uhr: Offizielle Eröffnung durch Sergej Tscherjomin, Minister der Moskauer Regierung und Leiter des Departements für Außenwirtschaftsbeziehungen
16:00 Uhr: Yoga für alle (Yogamatten vorhanden)
17:00 Uhr: Russisches Volksspiel Gorodki (Bowling) für Groß und Klein
Ab 18:00 Uhr: DJ Session mit „Best of“ von russischen DJs

„Die-in“ um 16 Uhr – für besonders aktionistisch Gestimmte ist um 16 Uhr auf den Yogamatten ein „Die-in“ geplant: Wir überschütten uns mit Tomatensaft und/oder Ketchup und stellen uns tot. Bitte, altes weißes T-Shirt anziehen und ein Handtuch zum Abwischen sowie eventuell ein reines T-Shirt zum Umziehen mitnehmen! Für Tomatensaft und Ketchup ist gesorgt.

Dienstag, 9. 9., Kundgebung vor der Wirtschaftskammer Wien, Stubenring 8-10, Wien 1, 9.15–10.15 Uhr

Grund für Ort und Termin: Die Wirtschaftskammer Wien lädt anlässlich des Besuchs des Moskauer Bürgermeisters Sergei Semjonowitsch Sobjanin in Wien zum Wirtschaftsforum Moskau–Wien ein. Die russische Delegation besteht aus hochrangigen Beamten der Moskauer Stadtverwaltung und Vertretern von russischen Unternehmen.

 

| Keine Kommentare
Kategorien: Medienaussendungen | Schlagwörter: , | Permalink

Anmelden

Schreibe einen Kommentar